Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen. (Joh 14,23)

 

„Denn wenn du mit deinem Mund bekennst: »Jesus ist der Herr!«, und wenn du von ganzem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, dann wirst du gerettet werden.“ (Röm 10,9)

Zwar kannte David zu Lebzeiten Jesus noch nicht, aber in Psalm 16 drückt er im Grunde genau das aus, was im Römerbrief Kapitel 10 steht. Glaube im Herzen, das heißt mit allen für dich persönlichen Konsequenzen, daran, dass Jesus für deine Sünden gestorben und für deine Rettung aus den Toten auferstanden ist und bekenne dich auch – in Wort und Tat – zu diesem Glauben.

Für ersteres wird dich Gott als sein Kind annehmen, für das letzteres erfährst du die Rettung. Ich sage dir nun, das erste wird das zweite mit sich bringen. Wenn dein Glaube dich nicht dazu drängt aktiv zu werden, dann solltest du ihn nochmal überprüfen. Ist Gott in deinem Herzen, wird er dich verändern. Ändert sich nichts, ist er vielleicht gar nicht drin.

Psalm 16 >>

In sozialen Netzwerken teilen:
Pin It
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com