Gottesdienste in Corona-Zeiten

In diesem Abschnitt wird vom Ende des Tieres des Meeres und der Erde berichtet. Sie werden mit allen ihren Anhängern in den Feuersee geworfen. Der Drache selbst, also der Teufel, wird für 1000 Jahre gebunden.

Hier werden ganz beiläufig einige Grausamkeiten erwähnt, die das Gericht Gottes scheinbar zu einer bloßen Rache verkommen lässt. Es fällt mir schwer dies irgendwie sauber einzuordnen. Natürlich ist es nur ein Bild, aber offensichtlich braucht dieses Bild selbst ein Bild um begriffen zu werden. Es ist hier vom Verspeisen allen rein Irdischen die Rede. Das ist im Grunde das, was wir jeden Tag tun; Materie wird in Energie umgewandelt. Wir erleben hier also einfach den allerletzten Akt der alten Welt. Das Verspeisen symbolisiert den Abschluss der Reinigung der Erde von aller Sünde, denn Christus wird mit seiner Kirche in einer reinen Welt regieren.

Danach werden die Heiligen Christi, also alle Menschen seiner Kirche auferstehen, um mit ihm im tausendjährigen Friedensreich zu leben. Die Kirche Christi wird Mitregentin sein über eine Welt ohne Krankheit, Elend und Tod.

Offenbarung 19, 17-21 >>

Offenbarung 20, 1-6 >>

In sozialen Netzwerken teilen:
Pin It
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com