Denn die Erde wird erfüllt werden von der Erkenntnis der Herrlichkeit des HERRN, gleichwie die Wasser den Meeresgrund bedecken. (Hab 2,14)

Mit Band 4 beginnt schon die zweite Hälfte der Reise und wir starten am 1. Januar mit dem Markus Evangelium. Ab dem 5. März betrachten wir dann das Buch Josua wieder, das den Nachfolger Mose als Namensgeber hat und davon berichtet, wie das Volk Gottes das Gelobte Land in Besitz nahm.

Ab dem 11. April könnte es dann ein Wiedersehen mit dem Propheten Samuel geben, dem das Buch der Richter zugeschrieben wird. Nach dem Tod Josuas vergaßen die Israeliten nur zu leicht immer wieder ihren Bund mit Gott. Der schickte ihnen besondere Propheten, die Richter, die sie wieder auf den rechten Pfad zurückbringen sollten. Die Zeit der Richter endete mit dem ersten König Israels, Saul, der jedoch an seinem eigenen Stolz scheiterte. Aber das ist eine andere Geschichte…

Schon zur Zeit Davids lebte der Verfasser des Buches Ruth, dem wir uns ab dem 16. Mai zuwenden. Vermutlich wurde auch dieses Buch von Samuel (oder seinen Schülern) geschrieben, der hiermit ein Bindeglied zwischen der Zeit/dem Buch der Richter und dem zweiten Buch Samuel schafft.

Dann wird es Zeit für einen kurzen Abstecher ins Neue Testament. Ab dem 20. Mai betrachten wir die drei Briefe des Johannes. Der Lieblingsapostel nennt sich in den Briefen zwar nicht selbst, der Schreibstil ähnelt aber dem Johannesevangelium, so dass man auch diese Briefe ruhigen Gewissens dem Apostel zuordnen darf.

Schon am 6. Juni erfahren wir, was Gott seinem Volk durch den Propheten Hesekiel mitteilen wollte. Es gibt viele Parallelen zwischen diesem Buch und dem des Jeremia. Beide Bücher entstanden etwa zur selben Zeit, als Israel von Babylon zerschlagen und große Teile des Volkes in die Verbannung verschleppt und versklavt worden waren. Hesekiel betrachtet die Situation und die Zukunftsvisionen aber aus einem anderen Blickwinkel.

Zwei große Abschnitte folgen dann noch in diesem Jahr.

Zunächst treffen wir ab dem 2. August den Apostel Paulus wieder, denn dann sind seine beiden Briefe an die Korinther an der Reihe.

Und bis zum Ende des Jahres beschäftigen wir uns dann mit den letzten beiden Büchern der Psalmen.

In sozialen Netzwerken teilen:
Pin It
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com